top of page

Jannis Pape: "Ich denke aber mittlerweile das P3 realisierbar ist."

Im exklusiven Interview spricht Jannis Pape unter anderem über den Saisonstart der Saison 2024, die Ziele mit M.A.W. Racing und seine persönliche Entwicklung in der InWiTo-Racing Series.
P1100079_DxO.jpg

I.R.S.: Herzlich Willkommen zu unserem Interview nach dem zweiten Saisonrennen. Die Sonne scheint auch endlich in Deutschland angekommen zu sein. Wie läuft die diesjährige Saison für M.A.W. Racing?

Jannis Pape: Moin, ja es scheint so als wäre der Sommer auch endlich in Deutschland angekommen zu sein. Nach dem Pech in Werther war das Glück in Hagen endlich mal auf unserer Seite. Bisher können wir uns über die aktuelle Saison nicht beschweren.

I.R.S.: M.A.W. Racing gilt als ein Team mit sehr talentierten Fahrern. Bisher gab es allerdings immer nur Performance Spitzen, bei der man erahnen kann, was im Team steckt. War das Rennen in Hagen der Durchbruch?

Jannis Pape: Schwer zu sagen. Es gibt leider im Rennkalender 2 Bahnen, die wirklich viel Spaß machen aber das Rennen eher in Richtung Casino Glücksspiel leiten. Der 2te Platz in Hagen war auch nicht sicher. Im letzten Stint wurde es nochmal richtig spannend und ich bin mir sicher, dass das nicht auf Mangel an Talent im Team zurück zu führen ist.

I.R.S.: Nun steht als nächstes mit der Daytona Kartbahn Essen eine Bahn an, die als Fahrerbahn bekannt ist. Kommt euch das entgegen?

Jannis Pape: Ich muss sagen, ich hatte viel Spaß an dem Rennen in Essen letztes Jahr. Ich denke, dass wir dieses Jahr eventuell nochmal etwas zulegen können, vorausgesetzt bekannte Probleme aus dem letzten Jahr finden eine Lösung, sodass die Bahn wirklich als Fahrerbahn bezeichnet werden kann.

I.R.S.: In der InWiTo Racing Series ist nun Sommerpause angesagt. Die Zeit der Gerüchte. Bei Hart Gas Racing sieht es derzeitig so aus, als würde Rekordchampion Christian Alves 2025 wieder Vollzeit Stammfahrer werden. Das könnte aus Hart Gas Racing ein ernst zu nehmenden Konkurrent machen. Gleichzeitig hat IT.S Racing angekündigt 2025 eine Pause in der InWiTo Racing Series einzulegen. Der Teamplatz ist durch die vorzeitige Ankündigung von IT.S Racing für 2025 allerdings schon besetzt bevor die Präferenzoption der Teams am 30.08.2024 erlischt. Wirft das schon die Schatten auf die Saison 2025? Bereits nach Bekanntgabe des Beginns der Präferenzoptionszeit konnte gut die Hälfte der Teams durch das InWiTo-Orga-Team bestätigt werden. Ist M.A.W. Racing ebenfalls 2025 in der InWiTo Racing Series dabei?

Jannis Pape: Bis zum 30.08. ist noch etwas Zeit und auch hinter den Kulissen ist was los. Es bleibt abzuwarten.

I.R.S.: Der Startplatz von IT.S Racing bereits vergeben. Einige neue Teams lauern auf mögliche weitere freie Startplätze der InWiTo Racing Series für 2025. Was macht diese Startplätze deiner Meinung nach so begehrt?

Jannis Pape: Wir hatten bzw. haben ja auch Lust Teil der InWiTo zu sein und zu bleiben. Die Rennserie macht Spaß und ist im Verhältnis gut bezahlbar. Die Regeln sorgen immerhin für eine gewisse Chancengleichheit die man woanders selten findet.

I.R.S.: Die Saison ist in dieser Saison noch viel ausgeglichener als sie bereits 2023 war. Die Teams scheinen noch enger beisammen zu sein. Was bedeutet das für einen selbst oder gar für das ganze Team?

Jannis Pape: Die Saison ist auf jeden Fall spannend. Für das Team kann ich nicht sprechen aber mein eigener ehrgeizig ist auf jeden Fall geweckt. Man könnte natürlich auch die Tabelle anders deuten aber ich will nicht zu negativ klingen.

I.R.S.: Es klingt so als würde die Ansprüche von M.A.W. Racing erheblich höher liegen als das, was bisher erreicht wurde. Die Zeichen stehen also auf Angriff?

Jannis Pape: Von meiner Seite aus auf jeden Fall. Und ich denke keiner in meinem Team hat andere Pläne.

I.R.S.: Zum Saisonstart hat man in der Regel Saisonziele, die sich während der Saison verschieben können. Was war euer Saisonziel zu Beginn der Saison und welches Saisonziel habt Ihr jetzt nach der Saisonmitte?

Jannis Pape: Im ersten nicht veröffentlichten Interview war mein Ziel P3 oder P4. Ich denke aber mittlerweile das P3 realisierbar ist. Das Rennen in Essen kann mehr Aufschluss geben.

I.R.S.: Wie wird M.A.W. Racing das dritte Saisonrennen angehen? Wo siehst du derzeitig bei der direkten Konkurrenz die Stärke, an der Ihr noch Pfeilen müsst?

Jannis Pape: Wir haben in Essen Voraussichtlich mindestens eine Besonderheit. Dazu werde ich mich aber noch nicht äußern. Auch müssen wir uns erstmal überlegen, was wir tun können um in Essen schneller zu werden. Erste Überlegungen laufen. Fest steht, dass es wahrscheinlich noch enger als letztes Jahr wird.

I.R.S.: Und nun kommen wir auch schon zu unserer heutigen letzten Frage. KSL Allstars steht nach Hagen knapp vor WLAN Performance RT. Wer holt deiner Meinung in dieser Saison den Titel der InWiTo Racing Series?

Jannis Pape: M.A.W. ?! Wenn nicht wir dann hoffentlich WLAN. Bei KSL hat zumindest einer jeden Respekt von meiner Seite aus verloren.

bottom of page